C1, Glender Wiesen

Quelle: Urlaubsregion Coburg.Rennsteig, Autor: Thüringerwald Verein Coburg e.V.

Goldbergsee Coburg mit Blick auf die Veste Coburg
Goldbergsee Coburg im Sommer
Goldbergsee Coburg mit Blick auf die Veste Coburg
Goldbergsee Coburg mit Blick auf Schloss Callenberg
Thüringerwald Verein Coburg e.V.

Die Tour

In Beiersdorf startend führt der Rundweg um den Goldbergsee durch die Vogelfreistätte Glender Wiesen und bietet die Möglichkeit zu Tierbeobachtungen in der malerischen Natur am Rande Coburgs.

Das Naturschutzgebiet Vogelfreistätte Glender Wiesen befindet sich nahe der oberfränkischen Stadt Coburg, am Nordufer des idyllisch gelegenen Goldbergsees. Das rund 195 ha große Feuchtwiesengebiet beherbergt noch störungsarme Wasser- und Landflächen und dient damit einigen seltenen, sogar bedrohten, Vogelarten als Lebensraum.

Auf dieser gemütlichen Wanderung schlendern Sie durch die weiten Schilfflächen der Glender Wiesen, über Bäche, an kleinen Teichen und Feuchtgebieten vorbei. Immer dabei sind schöne Blicke auf den Goldbergsee, einen 145 ha großen Stausee, welcher 2006 als Hochwasserrückhaltebecken kopnzipiert wurde.

Innerhalb des Schutzgebietes ist eine Kernzone mit strengerem Schutz ausgewiesen. Sie hat zum Ziel, eines der wenigen in Oberfranken noch vorhandenen großräumigen Feuchtwiesengebiete zu erhalten und vor Eingriffen zu schützen. Außerdem soll das Gebiet als Lebensraum, Brut-, Rast- und Nahrungsplatz für teilweise hochgradig bedrohte Vogelarten zur Verfügung stehen.

Autorentipp

Nach der Tour bietet sich die Einkehr in einem typisch oberfränkischen Gasthaus ein, zum Beispiel „Zum Schwarzen Bären“ in Beiersdorf.

Info

Schwierigkeit
leicht
Aufstieg
5 hm
Abstieg
5 hm
Tiefster Punkt 296 m
Höchster Punkt 306 m
Dauer
1:15 h
Strecke
5,3 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Technik

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Wegbeschreibung

Start

Zum Sulzbach in Beiersdorf b. Coburg

Ziel

Zum Sulzbach in Beiersdorf b. Coburg

Weg

Diese Tour startet etwas nördlich von Beiersdorf b. Coburg. Die Strecke führt Sie zunächst am östlichen Ortsrand entlang nach Süden, bis Sie am Goldbergsee auf den Coburger Rundwanderweg treffen. Sie umrunden den See am nördlichen Ufer und halten sich – immer der Beschilderung C1 folgend – schließlich links. 

Es geht nun durchs Glender Gewerbegebiet und rund um das Naturschutzgebiet Vogelfreistätte Glender Wiesen. Hinter dem Weiler Glend biegen Sie links ab und erreichen schließlich den Start- und Endpunkt der Tour.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus der Linie 5 nach Beiersdorf

Anfahrt

Von Coburg über die Rodacher Straße nach Beiersdorf, „Zum Sulzbach“ rechts abbiegen

Parken

Parkplatz in der Straße „Zum Sulzbach“

Parkplatz Rodacher Straße am Goldbergsee

Weitere Informationen

Ausrüstung

Kleiner Wanderrucksack mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser

Sicherheitshinweise

Dieses kleine Naturschutzgebiet ist von großer Bedeutung für die Region. Deshalb wird darum gebeten, die Wege nicht zu verlassen, keine Tiere zu stören und keine Pflanzen mitzunehmen oder anderweitig zu beschädigen. Auch das Baden im nördlichen Teil des Sees ist untersagt. Hunde müssen innerhalb des Naturschutzgebiets an der Leine geführt werden.

10€ Rabatt mit hey.bayern auf Outdooractive Pro und Pro+ sichern

Jetzt hier mehr erfahren oder gleich unseren Voucher Code nutzen um 10€ Rabatt zu erhalten (gültig bis 31.12.2021):

HEYOA10V