Heimathaus Traunstein

Stadt- und Spielzeugmuseum

Heimathaus mit Brothausturm und Zieglerwirtsgaststätte

Inmitten eines der ältesten Baudenkmäler Traunsteins, direkt am Stadtplatz, befindet sich das Stadt- und Spielzeugmuseum - ein idealer Ort um in Kindheitserinnerungen zu schwelgen.

Neben den regelmäßigen Sonderausstellungen, die bis zu dreimal im Jahr wechseln, findest du im Stadt- und Spielzeugmuseum 3.500 feste Exponate auf insgesamt 750 Quadratmetern. Sicher ist unter ihnen auch ein Spielzeug, das aus der Zeit stammt, in der du Kind oder jugendlich warst. Begib dich auf Zeitreise und fühl die Unbeschwertheit ewig langer Kindertage.

Auch diejenigen, die mehr über die Geschichte der Stadt Traunstein erfahren wollen, sind hier richtig aufgehoben. Es finden sich im Museum Portraits von Barock bis Biedermeier oder Relikte aus der Zeit in der Traunstein als bedeutende Salinenstadt galt. Besonders sehenswert sind die nachgestellten Wohnräume aus vergangenen Epochen.

Erlaub dir den Spaß und schlendere nach deinem Museumsbesuch durch die Straßen und Gassen rund um den Traunsteiner Stadtplatz. Was hat sich hinter den heute bunten Häuserfassaden alles zugetragen, als deren Inneres noch dem ähnelte, was du soeben erst in der Ausstellung begutachtet hast? Mach es dir in einem der kleinen Cafés oder mit einem Bier vorm Bräustüberl sitzend bequem und dreh das Kopfkino munter weiter...

Virtueller Rundgang durch das Heimathaus

Klick einfach rein und beweg dich mit Mausklicks oder Finger durch die 4 Etagen des Museums.

Letztes Zeugnis der mittelalterlichen Befestigung ist der 1541 erbaute Obere Turm, auch Brothausturm genannt, weil im dortigen Gewölbe unterhalb des Turms einst Brot verkauft wurde. Die Bäcker mussten früher ihre Erzeugnisse zu festgesetzten Preisen an einem zentralen Ort in der Stadt verkaufen. Dies geschah bis zum Stadtbrand von 1851 im Gewölbe des Rathauses und danach für einige Jahre im Oberen Turm. Die Heimatforschung des ausgehenden 19. Jahrhunderts nannte ihn deshalb „Brothausturm“. Das benachbarte Zieglerwirtshaus zeigt die bis 1851 auch für Traunstein typischen Merkmale der Inn-Salzach-Architektur: Laubengänge, Erker und hochgezogene Feuermauern.

„Stadt und Land, Hand in Hand, eines Gau’s Heimathaus“: Diese Inschrift an der Westseite des Turmes weist plakativ auf das in beiden Gebäuden untergebrachte Heimathaus hin, in dem sich ein Stadt- und Spielzeugmuseum befindet. Es zeigt Exponate zur bürgerlichen Kultur, zur sakralen Kunst sowie zur Geschichte der Saline; ein beeindruckend detailgetreues Modell gibt das alte Traunstein anno 1890 wieder. Im Museum wird auch historisches Spielzeug von 1870 bis 1960 präsentiert.

Wechselnde Sonderausstellungen runden das Angebot ab. Die Öffnungszeiten und Internetseite finden Sie auf der Website.

Kurzer Lauf durch das Museum

Im Schnelldurchlauf durch das Heimathaus flitzen. (6 Min)

Impressionen

Mehr zeigen

Kontakt

Stadtpl. 3, 83278 Traunstein, Deutschland
+49 861 - 164786
+49 861 - 65294
info@heimathaus-traunstein.de
heimathaus-traunstein.de

Öffungszeiten

Die angezeigten Öffnungszeiten können in Ausnahmefällen abweichen. Bitte informieren Sie sich direkt beim Anbieter.

Di-Sa 10:00–15:00
So 10:00–16:00

Eintritt frei!

Führungen nach Voranmeldung auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich.
Ständig wechselnde Sonderausstellungen!

Soziale Netzwerke

  • Anrufen
  • E-Mail
  • Anfahrt