münchen-venezia - Mit dem Rad vom Prosecco zum Weißbier oder Vice Versa

Quelle: Radtouren in Österreich, Autor: Marketinggruppe münchen venezia

München-Venezia Rad Toblach Drei Zinnen
Biker Achensee Verschnaufpause
Radeln Achsensee

Die Tour

Radgenuss und Alpenüberquerung auf der genussvollsten Route über die Alpen.

Der Fernradweg münchen venezia verbindet Deutschlands südlichste Metropole mit Italiens Lagunen-Perle an der Adria. Er ist die genussvollste Alpenüberquerung, mit spektakulären Landschaftserlebnissen, kulinarischen Highlights und eine Reise durch 3 Klimazonen und 5 Erlebniswelten. Die 560 Kilometer lange Verbindung ist in beide Richtungen befahrbar, mit ca. denselben Höhenmetern. Bereist ist die münchen venezia richtig, wenn beide Richtungen erradelt sind.

Gefahren wird auf bestehenden Radwegen, oder weiteren Radrouten und kleinen Nebenstraßen.

Zu den herausragenden Naturschönheiten gehören neben dem UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten in der Region Südtirol, etwa die bayerischen Seen Tegernsee und der Sylvensteinspeicher, der Tiroler Achensee und der Wildfluss Isar. Dazu locken die vielen Burgen, Schlösser und Ausflugsziele am Wegesrand, ebenso wie die Dogenpaläste und Kanäle der malerischen Lagunen- und UNESCO Weltkulturerbe Stadt Venedig.

Sehr gute Anbindung an Bus und Bahn ist fast im gesamten Streckenverlauf gegeben. 

Service rund um das Rad leisten vielerorts radfreundliche Gastgeber.

Autorentipp

Bikeline/Esterbauer "Radfernweg München-Venezia

"Da Venezia a Monaco in bici"  https://myoutdoor.it/libri-guide-gpx/. 

"Transalp mit dem Trekkingrad" Thorsten Brönner

Info

Schwierigkeit
schwer
Aufstieg
3985 hm
Abstieg
4429 hm
Tiefster Punkt Venedig - Venezia - Venice
-6 m
Höchster Punkt Gemärk - Passo Cimabanche
1530 m
Dauer
44:05 h
Strecke
564,4 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Technik

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Wegbeschreibung

Start

München

Ziel

Venedig

Weg

Klassisch wird in München gestartet. Aber Achtung, nicht der Marienplatz ist der offizielle Start. Schon seit einigen Jahren gilt hier eine reine Fussgängerzone. Der offizielle Start, oder, wenn man die Route umgekehrt von Venedig nach München fährt, das offizielle Ziel, befindet sich bei der Zenneckbrücke direkt hinter dem Deutschen Museum in München.

Im ersten dieser jeweils charakteristischen Erlebnis-Abschnitte der alpenübergreifenden Fernradroute ‚münchen venezia‘ ist das ‚Element Wasser‘ ständiger Begleiter. Im Fokus des zweiten Abschnitts – ‚Schatzkiste Tirols‘ – stehen die Tiroler Bergbautradition bis hin zu zahlreichen Kultur- und Naturschätzen am Wegesrand. Gleich hinterm Brennerpass ist Abschnitt drei mit ‚Alpin-mediterranem Lebensgefühl‘ erreicht. Südtirols einzigartige Alpin-Landschaft samt Charme des mediterranen Südens läßt sich in den Orten erleben. Im vierten Routenteil dominiert das UNESCO Welterbe Dolomiten. Auf dem fünften, eben verlaufenden Abschnitt – ‚Gärten Venedigs & Art Cities‘ – durch die venezianische Ebene, tauchen Fahrradfahrer in das Flair der weltberühmten Lagunenstadt und, wer mag, ins Meer bei Jesolo ein.

ACHTUNG!!! die Route endet offiziell in Mestre! In Venedig ist für Besucher und Urlauber das Fahrrad fahren und auch die Mitnahme der Fahrräder in die Stadt verboten!

Wer mag, kann aber noch bis Venedig, Piazzale Roma über Ponte della Libertà fahren. (Bitte die aktuelle Verkehrslage beachten - hier gibt es häufig Baustellen und die Möglichkeiten für Radfahrer sind dann begrenzt).  Auf der Piazzale Roma angekommen stehen neue Parkservices für Fahrräder zur Verfügung – eigene Boxen zur sicheren Unterbringung, die voarb reserviert werden können.

Weitere Informationen dazu finden Sie direkt auf der Homepage des Bici Parks (https://www.veneziaunica.it/de/content/bici-park).

Informationen zur Beschilderung der Route finde Sie hier https://www.muenchen-venezia.info/service/sicherheit-orientierung/

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug: Informationen auf www.oebb.at und www.bahn.de – bitte in jedem Fall einen Platz für das Fahrrad vorreservieren. Leider oft Monate vorher schon ausgebucht.

Mit dem Flugzeug von den Flughäfen Venedig Marco Polo und Treviso www.veniceairport.it, www.trevisoairport.it

Mit dem Fernbus www.flixbus.de – bitte in jedem Fall wegen der Radmitnahme fragen. Die Kapazitäten sind aber sehr begrenzt.

Mit dem Rad-Shuttle www.zionreisen.eu

Anfahrt

Bei Selbstanreise nach München auf den Deutschen Autobahen z.B. A8 oder A9 bis München. Parkmöglichkeiten (auch für Langzeitparker) gibt es einige. Fragen Sie bitte bei Ihrem Hotel oder erkundigen Sie sich unter: https://www.muenchen-venezia.info/service/transport-parken/

Bei Selbstanreise nach Venedig auf der italienischen Autobahn A27 oder A57. Parkmöglichkeiten gibt es z.B. in der Nähe des Flughafens. Detailliertere Informationen finden Sie unter https://www.muenchen-venezia.info/service/transport-parken/

Parken

Diverse Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung - detailliertere Informationen finden Sie unter https://www.muenchen-venezia.info/service/transport-parken/

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen unter www.muenchen-venezia.info

Ausrüstung

Ich mache eine Radreise und ich nehme mit …“ Wir haben eine Packliste für Sie zusammengestellt, worauf Sie achten müssen und was Sie unbedingt einpacken sollten, wenn Sie eine Reise auf dem Fernradweg münchen venezia planen.

Sicherheitshinweise

Die Route ist am besten von Juni bis September zu befahren. Immer auch auf warme Kleidung achten, es kann in den Alpenpässen immer wieder zu Kälteeinbrüchen kommen. 

Der Radweg ist für Kinder als gesamte Tour nicht geeignet. Teile können immer wieder befahren werden. Vor allem die Pässe in den Alpen sind für die Jüngsten, auch noch so motivierten Radler, nicht gut zu bewältigen. 

Bei eigener Organisation, rechtzeitig die Zimmer vorbuchen - gerade im Hochsommer kann es auf der Strecke in den Hotels immer wieder zu Engpässen kommen. 

Zwischen Innsbruck und dem Brenner kann die Ausweichroute über die alte Römerstraße genommen werden. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, auf die ÖBB umzusteigen

Bei Longarone behindert eine größere Baustelle den Radgenuss - diese Baustelle kann man auch per Bus oder Bahn umfahren

 Aktuelle Sperren und Behinderungen werden auf der Homepage eingepflegt. 

10€ Rabatt mit hey.bayern auf Outdooractive Pro und Pro+ sichern

Jetzt hier mehr erfahren oder gleich unseren Voucher Code nutzen um 10€ Rabatt zu erhalten (gültig bis 31.12.2021):

HEYOA10V