Bayern in Zahlen

Natur

+200 Seen

Bayern ist das wasserreichste Bundesland Deutschlands mit mehr als 10.000 km Bächen und Flüssen, unzähligen Teichen und Weihern sowie über 200 natürlichen Seen. 

+70.000 Jäger

Jäger

Bildung

1.647.293 Schüler

In Allgemein bildenden Schulen sind 1.248.686 Schüler sowie 398.607 in Berufliche Schulen.

114.157 Lehrer

Davon 93.803 in Allgemein bildende Schulen sowie 20.353 in Beruflichen Schulen.

4.647 Allgemeine Schulen

KiTas

1.523 Berufliche Schulen

KiTas

9.645 Kindertageseinrichtungen

KiTas

599.803 Kinder

Es wurden 599.803 Kinder in den Kindertageseinrichtungen betreut.

9.800 KiTas

KiTas

Weitere Zahlen

Entlang der 2.706 Kilometer langen Landesgrenze hat der Freistaat sieben Nachbarn: die Länder Baden-Württemberg und Hessen im Westen und Nordwesten, im Norden Thüringen und Sachsen, im Osten die Tschechische Republik und im Süden Österreich und verbunden über den Bodensee die Schweiz.
(Quelle: Buch „Bayern. Land im Herzen Europas“)

Auf rund 70.550 Quadratkilometern leben über 13 Millionen Menschen. Damit ist Bayern das flächenmäßig größte Land der Bundesrepublik Deutschland.
(Quelle zu Einwohnerzahl und Geburten: StMI
https://www.bayern.de/einwohnerzahl-steigt-im-jahr-2019-auf-rund-1312-millionen-hoechste-geburtenzahl-seit-1997-herrmann-fordert-gleichwertige-lebensverhaeltnisse-fuer-stadt-und-land-schaffen/?seite=1579)

Einmalig in der Bundesrepublik sind Bayerns 180 Gipfel mit über 2.000 Metern. Der höchste Gipfel in Deutschland und Bayern ist mit 2.962 Metern die Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen, der zweithöchste Hauptgipfel mit 2.744 Metern der Hochwanner. Beide liegen im Wettersteingebirge.
(Quelle: Buch „Bayern. Land im Herzen Europas“)

Mit 406,35 Kilometern fließt der Main durch Bayern – und ist damit der längste Fluss im Freistaat. Die Donau landet mit ihren 380,77 Kilometern auf Platz zwei der bayerischen Flüsse.
(Quelle: Buch „Bayern. Land im Herzen Europas“)

Mehr als 200 natürliche Seen und 1.880 stehende Gewässer mit je einer Oberfläche größer als drei Hektar zählt der Freistaat. Der größte See ist der Chiemsee mit einer Fläche von rund 80 Quadratkilometern. Die beiden tiefsten Seen sind der Königssee und der Walchensee mit je 190 Metern.
(Quelle: Buch „Bayern. Land im Herzen Europas“)

Insgesamt 647 Braustätten haben ihren Sitz im Freistaat. Damit beheimatet Bayern knapp die Hälfte (41,8 Prozent) aller deutschen Brauereien. Darunter auch die älteste Brauerei der Welt: das ehemalige Benediktinerkloster Weihenstephan mit seiner Brau- und Schanklizenz aus dem Jahr 1040.
(Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik,  
https://www.statistik.bayern.de/presse/mitteilungen/2020/pm101/index.html)

Mehr als 30 Nobelpreisträger – Forscher und Schriftsteller – sind im Freistaat geboren, haben hier studiert oder in Bayern entscheidende Jahre ihrer wissenschaftlichen Karriere verbracht.
(Quelle: Buch „Bayern. Land im Herzen Europas“)

Rund 109.000 Bau- und Kunstdenkmäler sowie über 1.350 Museen und Sammlungen finden sich in Bayern. Die bayerischen Museen bergen Kunstschätze aus allen Teilen der Erde, aus allen Epochen und Stilrichtungen. Schlösser und Dome prägen überall in Bayern die Stadtbilder.
(Quelle: Haus der Bayerischen Geschichte)

In Bayern liegen 8 Stätten der UNESCO-Liste des Welterbes.
(Quelle: https://www.stmwk.bayern.de/kunst-und-kultur/unesco-kulturerbe/welterbestaetten-in-bayern.html)