Ausstellung „Franz von Pocci und der Humor“ in Kloster Seeon

Die Ausstellung in Kloster Seeon – eine Kooperation mit der Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern und der Franz-von-Pocci-Gesellschaft e.V., ist aufgrund von Corona-Verordnungen momentan geschlossen und hoffentlich bald wieder „nach Wiedereröffnung“ vor Ort zu besichtigen – diese bietet die beste Gelegenheit, Graf Pocci und die satirisch komödiantische Seite seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit neu oder wieder zu entdecken.

Die Ausstellung in Kloster Seeon – eine Kooperation mit der Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern und der Franz-von-Pocci-Gesellschaft e.V., ist aufgrund von Corona-Verordnungen momentan geschlossen und hoffentlich bald wieder „nach Wiedereröffnung“ vor Ort zu besichtigen – diese bietet die beste Gelegenheit, Graf Pocci und die satirisch komödiantische Seite seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit neu oder wieder zu entdecken.

Franz von Pocci und der Humor

Franz Graf von Pocci (1807 – 1876) gehört zu den schillerndsten Persönlichkeiten der bayerischen Geschichte. Seine berufliche Laufbahn als Zeremonienmeister, Hofmusikmeister und Oberstkämmerer vollzog sich am Hof der bayerischen Könige Ludwig I., Max II. und Ludwig II. – quasi in seiner Freizeit aber war er ein künstlerischer Tausendsassa: Pocci war Zeichner, Satiriker, Landschaftsmaler, Komponist, Dichter, Theaterautor, Mitbegründer einer Münchner Herrengesellschaft, zarter Spötter, hyperaktiver Kreativer und Dilettant voller Selbstzweifel. Sein bekanntestes Werk sind die über 40 Puppenkomödien rund um den Kasperl Larifari. Franz von Pocci hinterließ der Nachwelt unzählige Karikaturen und Aquarelle – zudem rund 600 Musikstücke. Besondere Liebe zu den Kindern spricht aus der Fülle seiner Bilderbücher, Illustrationen, Lieder und Gedichte für das kleine Volk.

Kurzer Lauf durch die Ausstellung

Im Schnelldurchlauf durch die Ausstellung flitzen. (2 Min)

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung „Franz von Pocci und der Humor“ im Kloster Seeon

Klick einfach rein und beweg dich mit Mausklicks oder Finger durch die Ausstellung.

Zur Person Franz Graf von Pocci

Alphabet der Zwanglosen

Die "Fliegenden Blätter"

COMMEDIA DELL’ARTE

Der Humor und die Flüssigkeiten

Weitere Ausstellungstafeln

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten und Angebote können aufgrund von COVID-19 abweichen. Bitte informieren Sie sich direkt beim Anbieter.

Mo-Sa, So 10:00–17:00

Ausstellung, 14.02. – 23.05.2021

!! Ausstellung derzeit geschlossen !!

Im Moment ist die Ausstellung geschlossen und erst „nach Wiedereröffnung“ wieder vor Ort zu besichtigen! Die Ausstellung kann bei Öffnung nur unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsregeln besucht werden.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Bitte stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Los gehts!