Achhorn 1316m

Quelle: ÖAV Sektion Braunau, Autor: Wolfgang Lauschensky

Die Tour

Ein bestens markierter Steig führt durch die steile Nordflanke und über den einfachen Südwestrücken auf den bewaldeten Gipfel des Achhorns.

Im Steilwald und über mehrere Schrofenstufen führt der schattige Pfad durch die steile Nordwestflanke zum flacheren Südwestrücken.  Nun geht es deutlich leichter zum Kreuzgipfel und unmarkiert auf schmalem Pfad zum selten besuchten Hauptgipfel des Achhorns.

Autorentipp

Einfacher ist das Achhorn von Aschau über die Südostflanke zu besteigen.

Info

Schwierigkeit
schwer
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Tiefster Punkt Alpenbad Unken
565 m
Höchster Punkt Achhorn
1316 m
Dauer
5:20 h
Strecke
7,7 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotential
Technik
Exposition
N
O
S
W

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Wegbeschreibung

Start

Alpenbad Unken

Ziel

Achhorn

Weg

Vom Parkplatz beim Alpenbad Unken hinter dem Drehkreuz beim Schranken auf dem Güterweg ca. 400 Meter leicht bergauf bis zum Wegweiser "Achhorn". Hier rechts kurz noch flach und dann auf einem steilen Waldpfad in einer feuchten Rinne bis zu einem querenden Güterweg hinauf. Diesem nordwärts ca. 400 Meter folgen, dann geht es rechts auf einem schmalen, aber sehr gut markierten Pfad in den Steilwald hinein. Steile wurzelige Abschnitte wechseln mit kurzen Schrofenpartien. In mehreren Stufen werden einige Felsbänder und dazwischen Steilwaldhänge  tendenziell südwärts hinaufgequert. Eine Steilmulde, bald danach ein exponiertes, seilgesichertes Felsband und immer wieder kurze Schrofenstufen durchschreiten wir zum Südwestgratrücken hinauf. Nun folgen wir auf deutlich flacherem Steig dem Rücken. An der Abzweigung nach Aschau vorbei geht es über kurze Schrofen auf gutem Waldboden nach einer kleinen Senke links hinauf zum schrofigen Kreuzgipfel. Will man zum Hauptgipfel gelangen, müssen etwas unterhalb des Kreuzgipfels die nur schwach erkennbaren Steigspuren gefunden werden. Diesem schwachen, unmarkierten Pfad folgen wir in der steilen Ostflanke im leichten Auf und Ab teilweise leicht exponiert bis zum kaum höheren Hauptgipfel mit Steinmann und Gipfelstange.

Abstieg entlang des Anstiegs. Auch eine Umrundung des Achhorns über Aschau, Hochreit und dem Kniepass am Gasthof Schütterbad vorbei ist möglich.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Regionalbus 260 Salzburg/Lofer bis Unken.

Anfahrt

Auf der Saalachtalstraße B178 von Lofer oder der B21 von Bad Reichenhall nach Unken. Im Zentrum über die Saalachbrücke zum Alpenbad von Unken.

Parken

Gebührenfreier Parkplatz beim Alpenbad Unken.

Weitere Informationen

Alpenbad Unken: https://www.alpenbad.at/

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit nötig. Vorsicht bei Nässe.

Auf dem Weg entdecken

10€ Rabatt mit hey.bayern auf Outdooractive Pro und Pro+ sichern

Jetzt hier mehr erfahren oder gleich unseren Voucher Code nutzen um 10€ Rabatt zu erhalten (gültig bis 31.12.2021):

HEYOA10V