Übergang Anton Karg Haus zur Gruttenhütte

Quelle: DAV Sektion Turner-Alpenkränzchen, Autor: Michael Pröttel

Schärlinger Boden
Jägerwand
Gruttenhütte mit Alpenhauptkamm
Gruttenhütte mit Roter Rinn Scharte
Anton-Karg-Haus

Die Tour

Dieser tolle Hüttenverbindungsweg führt durch die von steilen Felswänden eingerahmten Kare westlich der Ellmauer Halt.

Bei der Überschreitung der Rote Rinn Scharte müssen aber steile und im Hochgrubachkar auch ausgesetzte Stellen gemeistert werden.

Autorentipp

Wer entsprechende Erfahrung mitbringt und früh genug dran ist, kann auf der Tour noch die Ellmauer Halt besteigen.

Info

Schwierigkeit
mittel
Aufstieg
1311 hm
Abstieg
518 hm
Tiefster Punkt 829 m
Höchster Punkt 2088 m
Dauer
4:45 h
Strecke
5,3 km

Details

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotential
Technik
Exposition
N
O
S
W

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Wegbeschreibung

Start

Anton Karg Haus

Ziel

Gruttenhütte

Weg

Vom Anton Karg Haus folgt man ein Stück lang der breiten Fahrstraße nach Osten. Bevor sie in einer Kehre den Bach überquert zweigt nach rechts der beschilderte Steig zur Roten Rinn Scharte ab. Dieser führt zunächst durch den Wald nach Süden und überwindet dann eine erste Steilstufe, um in den Unteren Schärlinger Boden zu gelangen.

Der Weg führt in vielen Serpentinen zuerst Richtung Südwesten, dann nach Südosten zum großen Geröllkars des Oberen Schärlinger Bodens hinauf. Der Steig zieht auf eine große Felswand zu und wendet sich davor nach links, um zuletzt in einer Erosionsrinne (teils Stahlseile) die Rote Rinn Scharte zu erreichen.

Dahinter geht es weiter noch im Geröll nach Süden hinab und man kommt bald am optionalen Abzweiger zur Ellmauer Halt vorbei. Weiter nach Südosten absteigend erreicht man die steile Felsplatte der Jägerwand, die mittels Stahlstiften gequert wird. Dann verläuft der Steig etwas ausgesetzt über ein Band weiter nach Osten, bevor man an einer Gabelung rechts in Richtung Gruttenhütte absteigen kann.

Schließlich wird das Gelände flacher und man wandert im Blockgelände und zuletzt in einer shönen Querung zur toll gelegenen Hütte.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Kufstein und zu Fuß in knapp 30 Minuten zum Ausgansgpunkt Kufstein/Sparchen.

Anfahrt

Über die Inntalautobahn bis Ausfahrt Kufstein Nord und über die Wildbichler Straße und Kaiseraufstieg zum Parkplatz an der gleichnamigen Straße.

Parken

Parkplatz am Beginn des Kaiserbachtals.

Weitere Informationen

Homepage Gruttenhütte

www.gruttenhuette.at

Homepage Anton Karg Haus

www.hinterbaerenbad.at

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Nicht bei Nässe oder Gewittergefahr unternehmen.

Auf dem Weg entdecken

10€ Rabatt mit hey.bayern auf Outdooractive Pro und Pro+ sichern

Jetzt hier mehr erfahren oder gleich unseren Voucher Code nutzen um 10€ Rabatt zu erhalten (gültig bis 31.12.2021):

HEYOA10V

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Bitte stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Los gehts!